46

Gedanke 46

e196074d917f017447990438087c9b63-img

Köln

Freiheit ist nicht Chaos, nicht Zufall. Improvisation ist kein Zufall. Freiheit ist Bekenntnis. Beschreibungen sind in der Musik wie auch in der Literatur die schwächste Form von Bekenntnis, sei es die Beschreibung des Meeres oder des Universums, doch Beschreibungen sind auf jeden Fall Bekenntnisse und führen zu größeren, tieferen. Beschreibende Musik wie Debussys, Ravels, Strawinskys sind keine bekenntnislose Musik. Selbst die Geburtsstunde der seriellen oder vororganisierten Musik, zum Beispiel Stockhausen, ist nicht Anti-Bekenntnis. Musik von Messiaen geht weit über Reihenmusik hinaus, weit über die Organisationen von Skalen. Atonalität, fixierte musikalische Punkte und Konzepte und absolute Musik tränen vor Bekenntnis. Konzepte allein sind keine Kunst. Selbst Stockhausen bewegte sich aus seiner fatalistischen, dogmatischen Gruppe der elektronisch und seriell determinierten Musik, in der nicht anders komponiert werden durfte und die viele begabte Menschen vertrieben hatte, fort und heraus.

33f439372acd6afe1dce5920412536f8-img

Oberösterreich
S p a m t r a p mail@dst.tux4web.de