cd_himmelslieder_himlasang_swedish_piano_songs

CD Himmelslieder

Piano Doppel-Album HimlaSång - Himmelslieder

Swedish PianoSongs - All songs written by Ann-Helena

Ann-Helena Schlüter

CD HimlaSång - Himmelslieder

Swedish Piano Songs - Piano Kompositionen

Doppel-Album
Steinway C Flügel
Komponistin, Produzentin, Pianistin Ann-Helena
Acryl-Malerei der Pianistin im Booklet

Amazon.de cap-music Verlag Andy Claus
CD-Shop
147 Minuten, 17 EUR

2df27ee6b35034eda246a42575092472-img

A new swedish sound on the piano

Tonmeister Jürgen Rummel, Musikhochschule Würzburg
Steinway C-Flügel
Nordische Klavierkompositionen

Malerei in Musik, der besondere Klang der schwedischen Sprache fließt in die Melodien:
eine neue Stimme durch zwei Hände am Klavier

Das Besondere an der neuen CD „HimlaSång — Himmeslied“ ist, dass Ann-Helenas eigene Kompositionen mit „schwedischem feeling“ mit Klassik, Pop und zeitgenössischer Musik verbunden sind, eine Brücke, so dass den Zuhörern kaum auffällt, dass plötzlich etwas anderes erklingt: Chopin, Hindemith oder Dave Grusin. Es ist ein Flow, Grenzen zwischen den Musikrichtungen fließen unbemerkt ineinander über. U- oder E-Musik? Improvisierte Kompositionen. Viele der Kompositionen sind Lieder mit Text, sie erscheinen mit neuem sound in der Band-CD Com'Ann.

(cap-music)
Flügelstimmung Burkard Olbrich
Fotos Marco Dittrich, Silvia Gralla, Ann-Helena Schlüter
Booklet-Design Jan Henkel
Verlag cap-music Altensteig/Haiterbach, Andreas Claus
Kompositionen, Pianistin, Produzentin Ann-Helena Schlüter
Acryl-Malerei im Booklet Ann-Helena Schlüter
Release 2012

CD 1

74'23

1 Många droppar (Many drops) (Viele Tropfen)
2 Vem du än är (Whoever you are) (Wer immer du bist)
3 Tro på det (Believe in it) (Glauben)
4 Mot framtiden (In progress) (Im Prozess)
5 Jag söker dig (Looking for you) (Ich suche dich)
6 Liljekonvalj (Lily of the valley) (Maiglöckchen)
7 Räddare (Redeemer) (Retter)
8 Lovsång (Praisesong) (Liebeslied)
9 Ovan (Above) (Erhoben)
10 Här (Here) (Hier)
11 Frederic Chopin, Ballad g-moll
12 Uppfyllelse (Fulfillment) (Erfüllung)
13 Dave Grusin, Memphis Stomp
14 Någon inom dig (Someone in you) (Jemand in dir)
15 Bro (Bridge) (Brücke)
16 Varje Ögonblick (Every Moment) (Jeden Augenblick)
17 Kust (Coast) (Küste)
18 Alltid (Ever) (Immer)
19 Insikt (Insight) (Einsicht)
20 Plan
21 Ved (Wood) (Holz)
22 Skugga (Shadow) (Schatten)
23 Vattenfall (Waterfall) (Wasserfall)
24 Mot stormen (In all storms) (In allen Stürmen)

CD 2

72'57

1 Skönhet (Beauty) (Schönheit)
2 Ande (Spirit) (Geist)
3 Löfte (Promise) (Versprechen)
4 Gläd dig (Rejoice) (Freu dich)
5 Uppmuntran (Cheering up) (Ermutigung)
6 Uppståndelse (Resurrection) (Auferstehung)
7 Snårskog (Thicket) (Dickicht)
8 Ropa på mig! (Call me!) (Ruf mich!)
9 Sökt (Wanted) (Gesucht)
10 Många droppar, piano och elgitarr (Many drops, piano and e-guitar: Julian Soder)
11 Att finnas där (Carrying) (Getragen)
12 Hindemith 2. Sonate, Mäßig schnell
13 Nya toner (New song) (Neues Lied)
14 Ps 118, 22
15 Guds röst (The voice of the Lord) (Gottes Stimme)
16 Jag vet (Know) (Ich weiß)

Beindruckend und berührend ... zum Abschluss spielte Ann-Helena Schlüter eigene Kompostionen und Songs von ihrer neuen CD „HimlaSång", schwedisch für „Himmelslieder". Diese Lieder schlagen eine Brücke zwischen den Musikrichtungen und sind Improvisationen zu selbstkomponierten Liedern mit eigenen Liedtexten, hier in der reinen Instrumentalversion, in der das Klavier auch den Gesangspart übernimmt.
Die Künstlerin verstand, mit innigem und emotionalem Spiel die Zuhörer zutiefst zu berühren.
Mit der Zugabe, dem virtuosen Jazzstück „Memphis Stomp“ von Dave Grusin, verabschiedete sich Ann-Helena Schlüter von ihrem begeisterten Publikum.

(Mainpost Würzburg)

Die schwedischdeutsche Pianistin Ann-Helena Schlüter, in Nürnberg geboren, studierte Klavier an den Musikhochschulen Köln und Detmold bei Prof Anatol Ugorski, und in der Solistenklasse von Prof. Bernd Glemser an der Musikhochschule Würzburg. Sie schloss ihre Studien mit dem Meisterklassendiplom und dem Master of Music an der Arizona State University Phoenix, USA, bei Prof. Cosand und Prof. Sellheim ab. Sie gewann zahlreiche Klavierwettbewerbe im In- und Ausland. Nach dem Magister Artium in Musikwissenschaften und Musikpädagogik an der Universität Würzburg bei Prof. Ulrich Konrad studiert sie seit 2011 im ersten Promotionssemester an der Universität Leipzig, Bach-Archiv Leipzig. Sie schreibt über Tod und Auferstehung in Bachs Kunst der Fuge und komponiert seit 2004 eigene Werke, Texte und Lieder.

Dank an Gott, CfC Würzburg, Katarina Engelhardt, Caro Hohnecker, Harald Grothe

Emilia gewidmet


S p a m t r a p mail@dst.tux4web.de